FRAGEN UND ANTWORTEN

Transparenz und Klarheit sind mir wichtig. Falls deine Frage nachfolgend nicht beantwortet wird, kannst du dich gerne bei mir persönlich melden.

Was bedeutet "Dein Körper ist der beste Ratgeber?"

Dazu ist eine eher kurze und eine sehr lange ausführliche Antwort möglich. Ich biete beide an - entscheide selbst.

Kurze Version:

Unser System arbeitet 24 Stunden, 7 Tage die Woche (also Rund um die Uhr) für uns. Wir müssen uns weder Gedanken machen zu atmen, zu verdauen, Blut zirkulieren zu lassen oder zu entgiften usw... Unser Körper macht dies Selbstständig - er ist auf beste Lösung und Gesundheit programmiert. Nun gibt es Wahrnehmungen wie Emotionen, Schmerzen oder Gedanken die scheinbar nicht so positiv für uns sind. Wenn wir nun den Körper mit Hilfe der Kinesiologie, sytemischer Arbeit, wissenschaftlich fundiertem Coaching ("St.Galler Coaching Modell " (SCM)®) und Energetik sprechen lassen können, wird er Botschaften, Signale und Erkenntnisse ermöglichen, die uns wieder mehr und mehr in die Beste Lösung und ins Gleichgewicht kommen lassen. Dies hat Auswirkungen auf Wohlbefinden, Erfolg, Lebensfreude, Gesundheit und natürlich auch auf Emotionen und Gedanken.

Meine Überzeugung ist es, dass jedes System eine Lösung in sich trägt u.a. weil es eine Referenz aus der Vergangenheit hat, eine Vorstellung oder Vision erzeugen kann wie es sein könnte. Diese Sprache verstehe ich und "Übersetze" es Ihnen gerne.

Die Lange Version ist in Arbeit....

Was ist Kinesiologie überhaupt?

Die Kinesiologie wurde von Dr. George Goodheart, einem Chiropraktiker entwickelt. Kinesiologie bedient sich dem Muskeltest. Muskeltest bedeutet, dass anhand von Muskelreaktionen das System fühlbar für Klient und Kinesiologe wird. Entsprechend lassen sich verschiedene Arten von Stress identifizieren und wieder in Ausgleich bringen.

Der Begriff leitet sich aus dem Griechischen ab: Kinesis für Bewegung und Logos, die Lehre. Die Angewandte Kinesiologie ist eine Methode, um die Bewegung im Inneren, also die Gefühlswelt, mit der Bewegung im Äußeren, also unsere körperliche Verfassung, näher zu betrachten und auszugleichen. Die Voraussetzung für Gesundheit ist die Balance zwischen Körper, Geist und Seele. Das Ziel der Angewandten Kinesiologie ist es, im Falle eines Ungleichgewichtes den Gleichgewichtszustand wiederherzustellen, zu stärken und somit auch präventiv zu wirken.

Kurz-Definition „Kinesiologie“ nach Klaus Wienert. Leiter des Zentrums Licht-Gesundheit-Energie. 10 Jahre Vorstand des Berufsverbands "Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie".

Kinesiologie ist eine effektive Methode, Blockaden und Stressreaktionen abzubauen, Potenziale zu fördern und das Wohlergehen, die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität verbessern.

Wie ist der Ablauf deiner Einzelsitzung?

Meine Arbeit orientiert sich allein an dem, was dein Körper "spricht". Meine Methoden, Erfahrungen und Ausbildungen sind lediglich dazu da, ein großes Buffet aufzubauen, an welchem wir uns bedienen, aber nicht darauf beschränken.

  1. Wir starten mit einem Vorgespräch.
  2. Du erhältst über die "Sprache" deines Körpers Informationen zum Thema oder Ziel. 
  3. Du kommunizierst mit mir zum Thema und Ziel.
  4. Meine Aufgabe ist es, die Sprachen zu verknüpfen und dir widerzugeben.
  5. Du wählst mit der "Sprache" deines Körpers, die für dich fühlbar beste Lösung. 
  6. Deine Wahl verknüpfen wir mit dem Thema oder Ziel. Hierdurch wirst du neue Erkenntnisse (Aha´s), Wahrnehmungen und Optionen bekommen.

Dominik Schanz: DER, der mit dem Körper spricht. Meine Arbeit ist eine eigene Melange aus fundierter Kinesiologie, wissenschaftlich validierter Coaching-Ausbildung, systemischer Arbeit und meiner eigenen Energie.

Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 1,5 und 2 Stunden.

Systemische Kinesiologie im Business und Unternehmen?

Die Systemische Coachende Kinesiologie wird äußerst erfolgreich auch in Unternehmen angewendet.

Den Turbo zünden und sich für neue Blickwinkel, Methoden und Möglichkeiten öffnen.

Klassisches Coaching war gestern! Erst wenn wir Unterbewusst, Bewusst und körperlich auf Erfolg programmiert sind, wird dieser auch mehr und mehr möglich.

Einsatzmöglichkeiten:

  • für Einzelcoachings von Führungskräfte
  • Unterstützdend bei strategischen Entscheidungen
  • Maximierung von Erfolg
  • Vertriebsunterstützdend
  • Motivation und Identifikation mit Unternehmen und Aufgaben
  • Blockaden und Widerstände lösen
  • Klärung von Konflikten in Organisationseinheiten
  • Verbesserung Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Personalentwicklung
  • uvm...

 

Wie bist du auf Kiensiologie gekommen?

Eine ehrliche und kurze Antwort in zwei Sätzen: "Durch Probleme und Symptome sowie das Gefühl, ein hoffnungsloser Fall zu sein. Verbunden mit dem Hinweis meiner Mutter, dass es da noch Kinesiologie gibt."

Ein paar Sätze mehr - allerdings könnte ich dazu auch mal ein Buch schreiben:

Als ich mich vor über 10 Jahren diesem Weg öffnete, war ich nach Meinungen vieler Ärzte, Diagnosen und Spezialisten ein sonderbarer Fall. Meine Krankenakte wurde innerhalb von vier Jahren dicker als mancher Leitzordner. Klarheit, was ich wirklich hatte, habe ich nicht bekommen. Es folgte ein tiefer Fall. Meine innere Stimme ließ mich trotz der Prognosen und Befunde nicht aufhören, an mich, meinen Körper und an eine Chance zu glauben.

Logisch konnte keiner davon ausgehen, dass ich irgendwann so dasitze wie heute. Der Glaube an eine höhere Intelligenz in mir und mein Mut haben mich auf den Weg gebracht. Auf diesem Weg der letzten Jahre, habe ich nicht nur Kinesiologie gemacht. ABER die Kinesiologie war der Türöffner und damit der wichtigste Schritt in meinem Leben. Dafür DANKE ich von Herzen den Urvätern der Kinesiologie, Chiropraktiker George Goodheart und Dr. John F. Thie,  sowie meinen Freunden Sandra Stizinger und Klaus Wienert.

Der Satz "DU HAST ALLES IN DIR!" ist die Klarheit, die ich heute habe! Er ist auf meiner Homepage, meinen Flyern und Visitenkarten.

Mit meinen Erfahrungen, sowie meiner Art der "Sprache" helfe ich dir dabei, diesem Satz ENERGIE und GLAUBE zu geben. Damit du für dich das im Leben generieren kannst, was du wirklich willst und bist. Durch dich werden vielleicht weitere Menschen auf den Weg kommen. Das ist mein Ziel!

Wer kommt zu den Seminaren?
  1. Menschen, die sich neu ausrichten oder eine Ausfahrt suchen - beruflich oder persönlich!
  2. Kinesiologen, Coaches und Heilpraktiker, die ihr Wissen erweitern oder selbständig werden wollen!
  3. Menschen, die neue Impulse und Denkweisen in den privaten oder beruflichen Alltag integrieren wollen!
  4. Manager und Geschäftsleute, die Führungskompetenzen sowie Erfolge auf ein neues Level heben wollen!
  5. Offene Menschen oder Querdenker mit Interesse am Thema Kinesiologie, Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und/oder Erfolg.

Aufgrund der Individualität von uns Menschen ist diese Liste nie vollständig - die Seminare leben von der Individualität der Menschen!

Machen die Seminare nur Sinn, wenn ich als Kinesiologe arbeiten will?

Nein.

Warum Nein? 

Du nimmst aus den Seminaren so viel mehr mit als Techniken und Methoden, dass ich ohne zu übertreiben sagen kann: Die Seminare bringen dich in eine Energie und Beziehung zu dir selbst, die mit Worten nicht zu beschreiben sind. Auf dieser Basis können SELBSTHEILUNG, NEUE LEBENSWEGE, ein NEUES BILD AUF DIE EIGENE FAMILIE und ungeahnte ERFOLGE in verschiedenen Bereichen deines LEBENS entstehen.

Hilft Kinesiologie auch, wenn ich nichts davon weiß oder daran glaube?

Es ist schnell spürbar, was für ein großartiger Ratgeber der eigene Körper ist. 

Für eine unmittelbare Wahrnehmung ist eine gewisse Offenheit sicher von Vorteil. Entsprechend sind dann positive Veränderungen auch fühl- und wahrnehmbar!

Kurz gesagt: Offenheit ist ausreichend!

Meine persönliche Erfahrung:

Rolle Klient - Jahr 2008

"In meiner ersten Sitzung war ich als BWLer äußerst skeptisch! Ich hatte zuvor weder was von Kinesiologie, noch von einem Muskeltest gehört! Es war eine die Sitzung mit großem "AHA-Effekt!".

Rolle Kinesiologe - Jahr 2019

Ort: Köln Messe "Personal der Zukunft 2019"

Nach einem Vortrag bin ich mit dem Speaker in Kontakt gekommen. Nach kurzem Austausch, war dieser fasziniert und inspiriert von der Idee meiner Arbeit.  Dieser Speaker hatte ein Doktortitel und war derart neugierig geworden, dass er den Wunsch äußerte, eine spontane Sitzung machen zu wollen. Wir hatten uns hinter der Rednerbühne 20 Minuten Zeit genommen - er war tief berührt. Für den nächsten Tag wollte er dann einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Zwischen Menschenmassen und ohne Unterlagen, habe ich mit ihm gearbeitet und er hat mir ein sensationelles Feedback gegeben.

Sein Feedback:

"Dominik, du hast mich überrascht. Wir waren sehr schnell an den zentralen Themen meines Lebens. Mit deiner Toolbox und deiner Führung konnte ich mich selbst in diesem Rahmen sicher und geführt fühlen. Uns verbindet etwas!"

Mit welchen Themen kommen deine Klienten?

"Meine Erfahrung zeigt, dass Lösungen immer individuell zu erarbeiten sind! Eine starre Auflistung oder gar Schubladendenken sind der erste Schritt weg von deiner Lösung!“

In meiner Arbeitsdefinition darf alles sein, was da ist. Jeder Mensch ist unglaublich individuell, entsprechend auch seine Themen.

Dennoch ein kleiner Einblick in mögliche Themen der Klienten:

  • Blockaden in der eigenen Wahrnehmung – "Ich weiß gar nicht mehr, was mir gut tut!"
  • Hoffnungslosigkeit – schon „alles“ probiert, aber nichts hat geholfen
  • Erfolgsblockaden von Managern und Geschäftsleuten
  • Stress - "Mir wächst alles über den Kopf, ich kann nicht mehr!"
  • Selbstsabotageprogramme
  • Gesundheitliche Blockaden und Probleme
  • Verschiedenste Arten von Ängsten
  • Gedankenkreisläufe und Selbstgespräche
  • Leistungssteigerungen, z.B. beim Lesen, Rechnen und Schreiben

Jedes Thema, jedes Problem und jeder Schmerz ist die Motivation für Veränderung und Entwicklung. Ist es dann noch das Schlechte?

Kinesiologie ist doch Esoterik, oder?

Ob Esoterik oder nicht ist nicht entscheidend (und was Esoterik ist, darüber streiten die Gelehrten seit Jahrhunderten). Entscheidend ist, was hilft und zum höchsten Wohle aller Beteiligten ist. Diese Erfahrung habe ich wieder und wieder gemacht.

Dennoch beantworte ich diese Frage gerne: Die Kinesiologie stammt ursprünglich von der Chiropraktik (Dr. George Goodheart) ab. Somit sollte die Frage beantwortet sein. Weitere Infos unter "Was ist Kinesiologie überhaupt?"

Ist Kinesiologie etwas Medizinisches oder nicht?

Das kommt auf die jeweilige kinesiologische Richtung an. Angeboten werden zum einen nichtmedizinische Formen, wie lebensbegleitende und coachende Kinesiologie. Zum anderen gibt es aber auch medizinische Formen, wie die therapeutische Kinesiologie, die von Ärzten,  Psychologen und Heilpraktikern praktiziert wird.

Meine Arbeitet beinhaltet die erste Variante, also die coachende Kinesiologie. Zusätzlich fließen Methoden und Erfahrungen außerhalb der kinesiologischen Welt mit in meine Arbeit ein.

Muss ich Angst haben vor dem, was im Prozess hochkommt?

Meiner Erfahrung nach stecken hinter dieser Frage zwei Ängste. Erstens die Angst, überwältigt zu werden. Und zum zweiten die Angst, sich zu entblößen und sich für etwas schämen zu müssen.

Zur ersten Angst: Wir gehen in KEINER Sitzung in eine Tiefe, bevor wir dafür nicht die Zustimmung deines Systems haben. Ich habe es in meiner zehnjährigen Erfahrung kein einziges Mal erlebt, dass der Körper eine Information preisgibt, die nicht zum höchsten Wohle ist.

Nun zur zweiten Angst – sich zu entblößen und sich dafür zu schämen:

Die Abgründe des menschlichen Herzens sind mir bekannt. Warum? Weil ich sie von mir selbst kenne und durchlebt habe. Du kannst dich mir anvertrauen. Wir sind ein Team.

Das Durchlebte ist die Grundlage meiner Kompetenz! Es kann auch deine werden...

Ist es möglich, mit deinen Seminaren als Coach/Kinesiologe zu arbeiten?

Ja. Die angebotenen Seminare und Kursinhalten basieren auf langjährigen und fundierten Erfahrungen. Ferner sind diese von der DGAK (Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie) anerkannt und berechtigen somit auch zur Aufnahme in den Berufsverband.

Unabhängig davon kann mit dem vermittelten Wissen und den fundierten Methoden in eigener Praxis, als begleitende(r) oder coachende(r) Kinesiologe/in gearbeitet werden.

Muss ich ein Seminar komplett abschließen, um arbeiten zu können?

Nein. Die jeweiligen Seminare und Module schließen mit jedem Kurswochenende ab. Es ist bereits mit MIB1 oder SIB 1 möglich, sensationelle Sitzungen zu geben, bspw. im Freundeskreis oder in der Familie.

Werden Einzelsitzungen von der Krankenkasse übernommen?

Die begleitende Kinesiologie zeichnet sich dadurch aus, dass der Mensch als Ganzes mit seinen individuellen Lebensthemen begleitet wird. Diese Leistung wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Es wird nicht mit Diagnosen/Krankheiten gearbeitet.